zurückvorunten
Wir sind Parker-Full-Line Händler Neu bei Parker FluidConnectors Wir sind Parker-Full-Line Händler

 
Ranger 42
6-Spiral Hydraulikschlauch Ranger 42 (bis 42,0 MPa) mit V6 Parlock Armaturen
Für Schwerstanwendungen bei:
- Hohen Drücken und großen Nennweiten
- Hoher Impulslebensdauer
- Hoher Flexibilität
- Hohen dynamischen und mechanischen Ausreißkräften
 
Anwendungen Mobil-Hydraulik:
Höchstdruckanwendungen, z.B. hydrostatische Antriebe:
- Bau-, Erdbewegungsmaschinen
- Erntemaschinen
- Geräte für Pistenbearbeitung
Anwendungen Stationär-Hydraulik:
Anwendungen mit hohen Haltekräften und hohen Impuls-Leistungen:
- hydraulische Anlagen
- hydraulische Pressen
- Spritzgießmaschinen

Eigenschaften:
Schlauchseele und -decke aus synth. Gummi mit sehr guten Abrieb, Ozon- und UV-Beständigkeiten. 6 Spiraleinlagen aus hochfestem Stahl. Geringe Biegeradien und hohe Flexibilität
Nippel aus hochfestem Stahl.
Spezialausführung Parlock im Monobloc-Design für Anwendungen mit hoher Impulsbelastung.
Keine Beschädigung der Schlauchseele durch abgerundete Profile des Nippels.
Optimale Abdichtung auf dem Nippel durch integrierte radiale Dichtprofile.
  Hohe axiale Ausreißsicherheit durch formschlüssige, metallische Haltezone (Parlock) und definierter, wellenförmiger Verformung des Druckträgers.
Geringer Nippeleinfall durch definiertes Profil und Verwendung hochfester Stähle.
Keine Beschädigung des Druckträgers und der Schlauchseele am Armaturenende.
Sehr gute Abdichtung gegen Umwelteinflüsse durch Eingriff des letzten Zahnes über die Schlauchdecke (Weatherseal)
  Sonderarmaturen nach Kundenwunsch in verschiedenen Anschlußformen, Winkeln und Schenkellängen.
Programm:

Schlauch
Best-Nr. Innen Ø Aussen Ø max. dyn.
Betriebsdruck
Biege-
radius
Gewicht
  DN Zoll size mm Zoll mm MPa     PSI mm kg/m
Ranger 42-20 32 1 1/4 -20 31,8 2 49,6 42,0    6000 400 3,80
Ranger 42-24 40 1 1/2 -24 38,1 2 1/4 56,5 42,0    6000 500 4,80
Ranger 42-32 50 2 -32 50,8 2 3/4 71,5 42,0    6000 700 7,00

Presshülsen
für V6 Parlock - Armaturen
Bestell-Nr.  DN Size
100V6-20 32 -20
100V6-24 40 -24
100V6-32 50 -32

Parlock - Armaturen
24°-Dichtkonus mit Aussengewinde
schwere Reihe ISO 12 151 Teil 2
Bestell-Nr. DN Size Gewinde-
anschluß
Ausführung
KD2V6-38-20 32 -20 M 52x2 gerade
24°-Dichtkegel mit Überwurfmutter und O-Ring
schwere Reihe ISO 12 151 Teil 2
Bestell-Nr. DN Size Gewindeanschluss Ausführung
KC9V6-38-20 32 -20 M 52x2 gerade
KOCV6-38-20 32 -20 M 52x2 45° - Bogen
K1CV6-38-20 32 -20 M 52x2 90° - Bogen
SAE Flanschbund
schwere Ausführung ISO 12 151 Teil 3
Bestell-Nr. DN Size Flanschgröße Ausführung
K6AV6-20-20 32 -20 1 1/4" gerade
K6AV6-24-20 32 -20 1 1/2" gerade
K6FV6-20-20 32 -20 1 1/4" 45° - Bogen
K6FV6-24-20 32 -20 1 1/2" 45° - Bogen
K6NV6-20-20 32 -20 1 1/4" 90° - Bogen
K6NV6-24-20 32 -20 1 1/2" 90° - Bogen
K6AV6-20-24 40 -24 1 1/4" gerade
K6AV6-24-24 40 -24 1 1/2" gerade
K6AV6-32-24 40 -24 2" gerade
K6FV6-20-24 40 -24 1 1/4" 45° - Bogen
K6FV6-24-24 40 -24 1 1/2" 45° - Bogen
K6FV6-32-24 40 -24 2" 45° - Bogen
K6NV6-20-24 40 -24 1 1/4" 90° - Bogen
K6NV6-24-24 40 -24 1 1/2" 90° - Bogen
K6NV6-32-24 40 -24 2" 90° - Bogen
K6AV6 -24-32 50 -32 1 1/2" gerade
K6AV6-32-32 50 -32 2" gerade
K6FV6-24-32 50 -32 1 1/2" 45° - Bogen
K6FV6-32-32 50 -32 2" 45° - Bogen
K6NV6-24-32 50 -32 1 1/2" 90° - Bogen
K6NV6-32-32 50 -32 2" 90° - Bogen

Das Armaturenbasisprogramm entspricht dem Druckbereich bis 42,0 MPa und den zulässigen Drücken der Armaturenanschlüsse nach ISO 12 151.
In Size -20 / DN 32 stehen Anschlüsse der schweren Reihe nach ISO 12 151 Teil 2 mit O-Ring Abdichtung und Überwurfmutter, sowie Gewindezapfen mit 24° Dichtkonus zur Verfügung.
Für Size -20 / DN 32, Size -24 / DN 40 und Size -32 / DN 50 sind Flansche nach ISO 12 151 Teil 3 der schweren Reihe erhältlich. Diese können auch mit Vollflanschen ausgestattet werden. Die Standardgrößen sind durch Sprunggrößen auf- und absteigend ergänzt worden.
Bulletin 4480-B22/DE Parker, Bielefeld Bulletin hier anfordern
obenunten
Phython
Vielzweck-Schlauch
Innenschlauch aus schwarzem, glattem, antistatischem Gummi, Druckträger aus synthetischen Textilfasern mit einer Außenschicht aus glattem EPDM-Gummi in grün (NV) oder gelb (NY), der die zwei verschiedenen Betriebsdrücke kennzeichnet: 10 und 15 bar.
 
Anwendungen:
- Bewässerung und Spritzung auf landwirtschaftlichen Flächen und in Gewächshäusern Medien: Wasser, Herbizide und Pestizide niedriger bis mittlerer Aggressivität (nur wässrige Lösungen)
- Kompressoren und Druckluftwerkzeuge Medium: Luft
- Reinigung und allgemeine Industrieanwendungen Medien: Wasser, Reinigungsmittel und leichte Chemikalien
- Bewässerung von Sport- und Grünanlagen Medium: Wasser
Standardlängen:
Mindestlänge:  20 m
Maximallänge
- bis einschließlich ID 25 mm: 40/80 m
- ab ID 25 bis 63,5 mm:  40 m
- für größere ID:  20 m
Auf Anfrage sind Längen von 40 m für ID bis 100 mm erhältlich.
Toleranzen:
Toleranzen nach ISO 1307/92 für Innendurchmesser bis einschließlich 25 mm.
Beim Innendurshmesser
- bis einschl. ID 5 mm: +/- 0,60 mm
- ab ID 5,1 mm bis ID 20 mm: +/- 0,80 mm
- ab ID 20,1 mm bis ID 25 mm: +/- 1,20 mm

RMA-Stahldorntoleranzen für Innendurchmesser bis einschl. ID 38 mm: +/- 0,79 mm, für größere ID: +/- 1,59 mm
Beim Außendurchmesser: +/- 1,59 mm
Längentoleranz: +/- 1%

Eigenschaften:
  • AIterungsbeständig

  • Der Python-Schlauch wird aus hochwertigen Gummiverbundstoffen hergestellt. Diese sind beständig gegen die schädliche Wirkung der Sonneneinstrahlung, ungünstige Witterungseinflüsse und durch Ozon (in der Luft) verursachte Oxidation. Verschiedenste und unter härtesten Bedingungen in unserem Labor durchgeführte Alterungstests und ausgezeichnete Leistungswerte in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen beweisen das hohe Qualitätsniveau dieser Schläuche und garantieren damit eine lange Lebensdauer. 
    Um ein sofortiges Erkennen der verschiedenen Betriebsdrücke zu ermöglichen, ist der Python-Schlauch in grün und gelb erhältlich. Besonderer Wert wird dabei auf das Gummi-Pigmentierungssystem gelegt, damit die Farben klar und hell sind und nicht so schnell verschmutzen.
  • Flexibel

  • Der Python-Schlauch verfügt über eine ausgezeichnete Flexibilität, die über viele Jahre gleichmäßig gut bleibt.
    Leicht zu handhaben passt sich dieser Schlauch völlig an seine Einsatzumgebung an.
  • Antistatisch

  • Der Python-Schlauch besteht aus antistatischen Gummi-Verbundstoffen, die jeden möglicherweise gefährlichen Aufbau von elektrostatischer Ladung verhindern. Dies ist besonders im Hinblick auf die Sicherheit äußerst wichtig.
  • Beständig gegen hohe und niedrige Temperaturen

  • Wärme ist ein weiterer Faktor, der die Alterung und Qualitätsverschlechterung beschleunigen kann. Der Python-Schlauch kann bei Temperaturen von bis zu 110 °C und Temperaturspitzen von bis zu 130 °C eingesetzt werden.
    Dank des sehr niedrigen Kristallisierungspunktes der eingesetzten Gummiverbundstoffe kann der Python-Schlauch bei Umgebungstemperaturen von bis zu -40 °C verwendet werden.
    Selbst unter diesen extremen Bedingungen bleiben die Eigenschaften Festigkeit und Flexibilität auf jeden Fall unverändert erhalten.
Download PDF-Katalog Nr. 4401-B1-DE Katalog anfordern
obenunten
Hybrid Push-Lock
837PU-Plus der wirtschaftliche Steckschlauch
- druck- und temperaturstabil
- flexibel und torsionsbeständig
- montagefreundlich und abriebfest
Welt-Neuheit!
  • Der 837PU-Plus zeichnet sich durch seinen hohen max. Betriebsdruck bis 2,0 MPa unter 4-facher Berstdrucksicherheit und seinen großen Arbeitstemperatur-Bereich aus.
  • Niedrige Biegekräfte und kleine Biegeradien ergeben zusammen die hohe Biegeflexibilität des 837PU-Plus.
  • Die hohe Torsionsbeständigkeit hat der 837PU-Plus für alle Nennweiten auf dem Torsionsprüfstand unter Beweis gestellt. (Prüfung unter konstant 0,7 MPa Luftdruck)
  • Die geringen Nippelschubkräfte des 837PU-Plus gewährleisten eine schnelle und wirtschaftliche Montage der Schlauchleitungen.
Technische Detailbeschreibung:
Frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen mit abriebfester Außenschicht und hoher Torsionseignung
Aufbau: Innenschicht aus synthetischem Elastomer, einer Textileinlage als Druckträger, Außenschicht aus schweißspritzerbeständigem Polyurethan.
Farben: Schwarz, grün, blau, rot und grau
Temperaturbereich: -40 °C bis +100 °C
Ausnahmen: Luft: max. +70 °C, Wasser, Wasser-Öl: max. +85 °C
Medien: Hydraulikflüssigkeiten auf Mineralölbasis, Schmieröle, Kühl- und Frostschutzmittel, Luft, Wasser, Wasser-Öl-Emulsionen und trockene Luft.
Anwendung: Mit hoher Lebensdauer vorzugsweise in Industrie-Robotern, Montage- und Lackiereinrichtungen und zahlreichen Niederdruckanwendungen mit rauhen Umgebungsbedingungen.
Armaturen: Parker Push-Lok Armaturenserie 82
Download PDF-Katalog Nr. 4480-B24-DE Katalog anfordern
obenunten
O-Lok-Plus und Triple-Lok-Plus
  • Höhere Drücke bei großen Abmessungen
  • Erhöhte Korrosionsbeständigkeit gegenüber Weißrost (Weit über den Anforderungen der SAE- und ISO-Standards)
  • Teile einzeln verpackt. Schützt vor Verschmutzung und Beschädigung
  • Neues Flange-Seal System (Macht Schweißen und Löten überflüssig bei Schlauch-zu-Rohr- und Rohr-zu-Rohr-Verbindungen)
  • Erweitertes Standard-Produktprogramm (Baugrößen von 6 bis 50 mm)
  • Parflange-Rohrverarbeitung
O-Lok-Plus bis 630 bar:
Getestet bei 4fachem Sicherheitsfaktor mit erhöhtem Nenndruck (PN), Berstdruck und Impulstest gemäß ISO 8434-5:
Baugröße 4,5,6,8 (6,8,10,12 mm Rohr-AD) bis zu 630 bar
Baugröße 10,12,16,20 (16,20,25,30 mm Rohr-AD) bis zu 420 bar
Baugröße 24 (38 mm Rohr-AD) bis zu 350 bar
Baugröße 32 (50 mm Rohr-AD) bis zu 210 bar
Triple-Lok-Plus bis 500 bar:
Getestet bei 4fachem Sicherheitsfaktor mit erhöhtem Nenndruck (PN), Berstdruck und Impulstest gemäß ISO 8434-5:
Baugröße 4 (6 mm) bis zu 500 bar
Baugröße 5,6,8 (8,10,12 mm) bis zu 420 bar
Baugröße 10,12,16 (16,20,25 mm) bis zu 350 bar
Baugröße 20 (30 mm) bis zu 280 bar
Baugröße 24 (38 mm) bis zu 210 bar
Baugröße 32 (50 mm) bis zu 140 bar
Das Parflange-Orbital-Bördelverfahren
O-Lok Plus:
Das Parflange-Verfahren ist ein Kaltumformungsprozess. Dadurch werden an den Rohrenden ebene und glatte 90°-Dichtflächen erzeugt. Das Parflange-Verfahren ist schneller, flexibler, kostengünstiger und umweltfreundlicher als Löten oder Schweißen. Das Parflange O-Lok Verbindungssystem ist von führenden Erstausrüstern der Welt zugelassen und ein wichtiger Teil des leckagefreien DryTechnology-Programmes von Parker.
Triple-Lok Plus:
Das Parflange-Orbital-Bördelverfahren ist ein Kaltumformungsprozess, mit dem ebene und glatte innere Dichtflächen erzeugt werden. Die Kombination aus Parflange-Orbital-Bördelverfahren und Triple-Lok Plus steht für eine langlebige, leckagesichere Verbindung.
Download PDF-Katalog Nr. 4100-8-DE  (46MB) Katalog anfordern
obenvor
PressureController und TemperatureController
 
PressureController SCPSD
TemperatureController SCTSD
Der PressureController bietet ausgezeichnete technische Daten, optimales Druck-Management, kombiniert mit vielfältigen Montagemöglichkeiten zur Überwachung der Spanndrücke, Systemdrücke, Speicherladung, Pumpendrücke und Filterüberwachung
  • Druckanzeige
  • Schaltausgänge
  • Analogsignal
Besonders bei der Tanküberwachung zeigt der TemperatureController seine große Leistungsstärke: Exakte Temperaturüberwachung, Leichtes Verstellen der Grenzwerte (z.B. Alarm / Kühlung), Beliebige Einbaumöglichkeiten. Dabei gewährleistet sein modularer Aufbau von Temperaturfühler und Anzeigegerät ein leichtes Ablesen der Temperatur, selbst unter anspruchsvollen Einbaubedingungen
  • Temperaturanzeige
  • Schaltausgänge
  • Analogsignal
  • Modulare Bauform
Für:
Werkzeugmaschinen
Bearbeitungszentren
Pressen
Hydraulischen & Pneumatischen Anlagenbau
Für:
Tankanlagen
Hydraulikkreislauf
Kühlmittelkreislauf
Schmiermittelkreislauf
  • Leichte Bedienung
  • Drehbar
  • Kompakte Bauweise
  • Viele Varianten
  • Hohe Schutzklasse
  • Robust
  • Temperaturfühler: Höhenverstellbar, Breite Medienverträglichkeit, Tauchrohr
  • Anbaumöglichkeiten: Direkt auf Fühler, Starre Verbindung mit Controller

  • Separat auf Bedienungspanel, mit Kabel an Conroller
  • Immer gut sichtbar
  • Leichtes Einstellen
  • Drehbar
  • Robust
Download PDF-Katalog Nr. 4088-2-DE Katalog anfordern
oben