NORMACONNECT® CG PG
Größentabelle CG
NORMACONNECT® CG ist eineRohrkupplung zur Verbindung zugbelasteter Rohrkombinationen. Sie verbindet schnell und sicher ein Metall mit einem Kunststoffrohr.
An der Anschlußstelle zum Kunststoffrohr presst sich ein Krallenring mit flachen, mehrreihigen Krallen oberflächenschonend auf das Rohr. Gleichzeitig wird die aufgebrachte Kraft relativ breit und gleichmäßig auf der Rohroberfläche verteilt. An der Anschlußstelle zum Metallrohr wirkt ein Krallenring mit konisch ausgestanzten Zähnen kraftvoll auf die Rohroberfläche. Aufgrund der speziellen Krallenringgeometrie widersteht die Kupplung auch hohen Vibrationsbelastungen.
gemeinsame Vorteile:

 
 
 
 


Stützring

  • Serienmäßige Bandeinlage

  • Aufgrund der verstärkenden Bandeinlage werden die Überbrückung großer Rohrabstände und der problemlose Einsatz bei Vakuum-Anwendungen möglich. Gleichzeitig wird die Scherfestigkeit der Kupplung erhöht.
  • Kraftvolle Verschlußbolzen

  • Bei der NORMACONNECT® Rohrkupplung werden Bolzen mit besonders großem Durchmesser eingesetzt. Die Steifigkeit der Kupplung und der Gewindeeingriff der Schrauben werden dadurch deutlich verbessert.
  • Neuartiges Zwei-Lippen-Dichtsystem

  • Das patentierte Dichtsystem sorgt für doppelte Sicherheit.
  • Optionaler Stützring

  • Bei der Verbindung von Kunststoffrohren empfehlen wir grundsätzlich den Einsatz des NORMACONNECT® Stützring. Bei der Verwendung von Weichthermoplast-Rohren (wie z. B. PE) ist der Stützring zwingend erforderlich. Der Stützring wird im Bereich der Verbindungsstelle in das Kunststoffrohr eingeschoben und schützt es zuverlässig vor Deformationen.
  • Werkstoffe: W2, W4 und W5
Größentabelle PG
NORMACONNECT® PG  ist eine Rohrkupplung zur Verbindung zugbelasteter Kunststoffrohre.
Der progressiv wirkende Krallenring presst sich mit seinen flachen, mehrreihigen Krallen oberflächenschonend auf das Rohr. Gleichzeitig wird die aufgebrachte Kraft relativ breit und gleichmäßig auf der Rohroberfläche verteilt.